Skyline

Int.Rail.Trent KNRBB-Networking: internationale Transformation und Entwicklung

Ziel des Projekts  

Ziel des Projektes Int.Rail. Trent ist die Initiierung und Begleitung von Kooperationsprozessen für KMU (Kleine und Mittlere Unternehmen) der Branche Schienenverkehrstechnik (SVT) zur Überwindung von Internationalisierungsbarrieren insbesondere vor dem Hintergrund der Herausforderungen der Transformation. Schwerpunkt ist es die Innovationspotenziale und Synergieeffekte der vernetzten internationalen KMU´s passgenau in die potenziellen Kooperationsbeziehungen einzubinden. Hierbei konzentriert sich die Netzwerkarbeit auf europäische Zielregionen, wie Bspw. Polen und die skandinavischen Länder. 

Kurzbeschreibung  

Im Fokus des Projektes Int.Rail.Trent steht die Transformation, die regionale KMU vollziehen müssen, um auch längerfristig international wettbewerbsfähig zu bleiben. Zudem stehen insbesondere die Schwerpunkte Digitalisierung, Vernetzung und Flexibilisierung unternehmensübergreifender Produktionsprozesse, resiliente Lieferketten, Aufbau von Daten-Ökosystemen, Dekarbonisierung von Industrieprozessen sowie Innovationskraft im Vordergrund.

Beteiligte  

Projektträger: Kompetenznetz Rail Berlin-Brandenburg GmbH

Polen: Polska Izba Producentów Urządzeń i Usług na Rzecz Kolei, Bydgoszcz – Polnische Bahnkammer 

Dänemark: Danish Railway Group 

Schweden: SWEDTRAIN (Swedish Association of Railway Industries) 

Projektlaufzeit  

01.10.2023 – 30.09.2024  

Kontakt und Website  

Ralf Meinsen 

Geschäftsführer der KNRBB GmbH 

E-Mail    ralf-meinsen@knrbb-gmbh.de

Mobil   +49 (0) 170 7 85 11 88

Website: https://www.knrbb-gmbh.de/

14.07.2024 -