Skyline

Kurzporträt: Wie die WOŚP-Stiftung seit 1992 die Herzen der Polinnen und Polen höher schlagen lässt

Jurek Owsiak beim Finale der WOSP gemeinsam mit Mitstreiterinnen und Mitstreitern © Damian Mekal

In Deutschland wenig bekannt, kennt in Polen jedes Kind die Wohltätigkeitsorganisation mit dem Herzemblem und der dazugehörigen Spendensammelaktion: Die Große Orchester der Weihnachtshilfe (auf polnisch Wielka Orkiestra Świątecznej Pomocy - WOŚP) ist eine gemeinnützige Stiftung, die im Jahr 1992 von Jurek Owsiak ins Leben gerufen wurde. Ihr vorrangiges Ziel besteht darin, das Leben von Kranken, insbesondere von Kindern, durch den Erwerb medizinischer Ausrüstung zu retten und gleichzeitig die Förderung der Gesundheit zu unterstützen. In den 31 Jahren ihrer Aktivitäten hat die WOŚP fast 2 Milliarden Zloty (ca. 462.812.000,00 Euro) gesammelt und über 71.500 medizinische Geräte für Krankenhäuser in ganz Polen erworben. Laut einer Umfrage der Forschungsagentur Inquiry aus dem Jahr 2020 unterstützen 86% der polnischen Bevölkerung die Bemühungen der WOŚP. 

Ursprung der WOŚP-Stiftung

Die Anfänge der Weihnachtshilfe reichen bis ins Jahr 1991 zurück, als Jurek Owsiak die Hörer des Programms III des Polnischen Radios dazu inspirierte, Spenden für Kinder mit angeborenen Herzfehlern zu leisten. Der Name "Großes Orchester der Weihnachtshilfe" wurde erstmals im Jahr 1991 verwendet, und das erste Konzert fand im Frühling 1992 in Ciechocinek statt. Heute ist das Finale der WOŚP im Januar ein fester Bestandteil der polnischen Kultur, bei dem Tausende von Freiwilligen auf den Straßen der Städte Spenden sammeln. Es werden Konzerte, Festivals und Veranstaltungen mit Beteiligung sowohl polnischer als auch internationaler Stars organisiert.

Ziel des 32. Finales der WOŚP 2024

Das Ziel des 32. Finales der WOŚP besteht darin, Millionen von Polen und Polinnen zur Teilnahme an der Spendensammlung zu mobilisieren. Während des 32. Finales am 28. Januar 2024 zeigten die Menschen eine beeindruckende Solidarität, indem sie finanzielle Unterstützung in Höhe von 175.426.813 Zloty (ca. 40.599.183,74 Euro) zusagten. Der Zweck der Sammlung besteht darin, Ausrüstung zur Diagnose, Überwachung und Rehabilitation von Lungenerkrankungen auf pulmonologischen Stationen für Kinder und Erwachsene zu erwerben. In diesem Jahr wurde auch eine erhebliche Beteiligung der internationalen Gemeinschaft beobachtet, mit der Bildung von 100 WOŚP-Stationen in 23 Ländern, darunter 15 in Deutschland. Es ist erwähnenswert, dass die 120.000 Freiwilligen, die sich engagierten, eine entscheidende Triebkraft dieser Aktion sind.

Weitere Informationen

Für weitere Informationen über die WOŚP-Initiative und Details zum 32. Finale laden wir Sie ein, die offizielle Website der Stiftung zu besuchen.

Ältere Meldungen aus 2024

Regionale Zugverbindungen zwischen Brandenburg und Polen werden weiterentwickelt

 Verkehre im Netz Berlin-Stettin ab Dezember 2026 und aktuelle Bauarbeiten   © VBB GmbHDieser Artikel erschien zuerst im Newsletter 2/23 der Oder-PartnerschaftDie VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH kümmert sich in enger Abstimmung mit den deutschen und polnischen...

Mobile Straßenbibliothek BücherboXX Poznań – Berlin: seit September zurück in Berlin

Begrüßung an der BiblioboXX bei deren Eröffnung im Januar 2020: Jacek Jaskowiak, Stadtpräsident von Posen, Gerry Woop, Staatssekretär für Europa in Berlin und Konrad Kutt vom Institut für Nachhaltigkeit in Bildung, Arbeit und Kultur (INBAK) (v.l.n.r.)   © Miasto PoznańDieser Artikel erschien zuerst im Newsletter 2/23 der Oder-PartnerschaftÖffentliche Bücherschränke schenken ausgelesenen Büchern ein zweites Leben, animieren zum Lesen und realisieren die Idee...

„Wir können gemeinsam zu einer führenden europäischen Region aufsteigen“ - Ein Gespräch mit Berlins Wirtschaftssenatorin Franziska Giffey

Franziska Giffey   © Hans Christian PlambeckDieser Artikel erschien zuerst im Newsletter 2/23 der Oder-PartnerschaftSie sind in Frankfurt (Oder) geboren und im Landkreis Oder-Spree aufgewachsen. Wie ist Ihr Blick auf unser Nachbarland? Wenn...

Wissenschaftsblog Polenstudien: Eine Reise durch die Verflechtungen von Polen, Deutschland und der Ukraine

Internetblogs dienen als leicht zugängliche und kostenlose Informationsquelle zu einer Vielzahl von Themen. Besonders attraktiv sind dabei häufig Blogs, die sich auf ein bestimmtes Fachgebiet...

Brücken der Kultur: Perspektiven eines lebendigen grenzüberschreitenden Kulturnetzwerkes

„Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern Kunst macht sichtbar.“ Paul KleeSeit über zehn Jahren widmet sich das Projekt „perspektywa“ (RAA – Demokratie und Bildung...

14.07.2024 -