Skyline

Interreg-Programm Brandenburg - Polen: Dritter Aufruf zur Einreichung von Projekten für 2021-2027

Das Interreg-Programm Brandenburg - Polen ist eine bedeutende Initiative zur Bewältigung gemeinsamer Herausforderungen zwischen Polen und Deutschland. Das Programm wird aus dem EU-Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) finanziert und fördert die grenzüberschreitende Zusammenarbeit und Vernetzung in verschiedenen Bereichen. Nun steht der dritte Aufruf zur Einreichung von Projekten für die Förderperiode 2021-2027 an. Unter anderem sind Studierende, Schüler*innen, Hochschulen, Einrichtungen, Organisationen, private und öffentliche Unternehmen sowie Einzelpersonen, die im Programmgebiet leben, herzlich eingeladen, ihre Projekte einzureichen.

Das Programm richtet sich an vier Prioritäten in folgenden Bereichen:

Priorität 1: Ein innovativer Grenzraum – Wissens- und Technologietransfer für innovative Lösungen

In einer zunehmend vernetzten Welt ist die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in Wissenschaft, Forschung und Technologietransfer entscheidend für die Entwicklung innovativer Lösungen. Diese Priorität fördert Projekte, die Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen vernetzen, um Wissen und Technologien auszutauschen und neue, zukunftsweisende Ansätze zu entwickeln. Im Fokus stehen dabei Kooperationen in zukunftsträchtigen Bereichen wie Gesundheit, erneuerbare Energien und Mobilität, die zur Verbesserung der Lebensqualität und der wirtschaftlichen Entwicklung beitragen sollen.

Priorität 2: Ein resilienter und nachhaltiger Grenzraum – Klimawandel und biologische Vielfalt

Der Klimawandel stellt eine der größten Herausforderungen unserer Zeit dar und erfordert gemeinsame Anstrengungen über Ländergrenzen hinweg. Diese Priorität unterstützt Projekte, die darauf abzielen, die Auswirkungen des Klimawandels zu bewältigen und Maßnahmen zum Schutz des Klimas zu ergreifen. Gefördert werden Projekte, die grenzüberschreitende Analysen, Konzepte und Aktionspläne zur Klimaanpassung und Reduktion des CO2-Fußabdrucks entwickeln. Durch den Austausch von Informationen und die Verbesserung der Katastrophenschutzmaßnahmen soll die Resilienz gegenüber klimatischen Veränderungen erhöht werden.

Priorität 3: Ein attraktiver Grenzraum – Bildung, Kultur und Tourismus

Bildung und Kultur sind wesentliche Elemente für die Förderung des gegenseitigen Verständnisses und der Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Regionen. Diese Priorität widmet sich der Förderung des Spracherwerbs, der interkulturellen Kompetenzen und des lebenslangen Lernens in der Grenzregion. Projekte in diesem Bereich zielen darauf ab, inklusive und bilinguale Bildungsangebote zu schaffen, digitale Lernplattformen zu entwickeln und den grenzüberschreitenden Wissens- und Kompetenzaustausch zu fördern. Durch die Vermarktung dieser Bildungsangebote und die Motivation zum Spracherwerb soll die kulturelle und bildungspolitische Integration gestärkt werden.

Priorität 4: Ein dialogorientierter Grenzraum – Zusammenarbeit von Einwohnern und Institutionen

Eine starke grenzüberschreitende Zusammenarbeit ist entscheidend für die Entwicklung nachhaltiger und integrierter Regionen. Diese Priorität fördert Projekte, die die Zusammenarbeit und Vernetzung von verschiedenen Akteur*innen stärken. Ziel ist es, grenzüberschreitende Strategien, Konzepte und Aktionspläne in Bereichen wie öffentlicher Verkehr, Gesundheitsdienstleistungen und Sicherheit zu entwickeln und rechtliche sowie administrative Hindernisse reduzieren. Zudem wird der Wissens- und Erfahrungsaustausch unterstützt, um bewährte Verfahren aus anderen Grenzregionen zu übernehmen und die Lebensqualität in der Grenzregion zu verbessern.

Förderantrag

Die Antragstellung hat bereits begonnen und ist bis zum 15. September 2024 (23:59 Uhr) möglich. Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie auf der offiziellen Webseite des Interreg Brandenburg – Polska.


Ältere Meldungen aus 2024

Das Projekt „Deutsch-Polnisches Haus“ geht weiter voran

  Am 29.08.2023 stellten Kulturstaatsministerin Claudia Roth und Staatsministerin Anna Lührmann in Berlin mit einem Eckpunktepapier ein detailliertes Konzept für die Umsetzung des Projektes...

20 Jahre Polen in der EU: Interview mit Bartłomiej Bartczak, Bürgermeister Gubin 2006-2024

Bartłomiej Bartczak, Bürgermeister Gubin 2006-202  Bartłomiej BartczakAm 1. Mai 2004 trat Polen gemeinsam mit 9 anderen süd- und osteuropäischen Ländern der Europäischen Union bei: Ein historischer Schritt, der das Land tiefgreifend verändert hat. Heute können...

Polen feiert 20 Jahre EU-Mitgliedschaft: 5 Fakten, die sich seitdem verändert haben

Am 1. Mai 2004 schloss sich Polen zusammen mit neun weiteren Ländern der Europäischen Union an, was als historische Erweiterung und Meilenstein in der EU-Geschichte gilt. Dieser Schritt markierte...

Sprache entdecken: Neue Bücher für junge Leser*innen

„Für Sprache kann man unseres Erachtens nicht früh genug sensibilisieren.“ Das ist das erklärte Ziel einer neuen Sachbuch-Reihe, speziell für Kinder ab 10 Jahren konzipiert. Das...

Polen feiert am 3. Mai den Tag der Verfassung

  Marta SzafrańskaAm 3. Mai jeden Jahres wird in Polen der Tag der Verfassung gefeiert, einer der bedeutendsten Feiertage in der Republik. An diesem Tag werden landesweit die polnischen Flaggen an Fenstern, Balkonen...

Brandenburgische Europaurkunden verliehen

  Am 19. April würdigte Brandenburg zum 24. Mal internationales und europäisches Engagement. Insgesamt 27 Personen, Initiativen und Organisationen sind für ihr Engagement für die europäische Idee...

Polnisch lehren lernen in Greifswald und Szczecin: Der Studiengang Lehramt Deutsch-Polnisch binational / Polonistyczno-germanistyczne wspólne studia nauczycielskie

  Universität GreifswaldIn dieser Artikelreihe stellen wir Ihnen Bildungseinrichtungen und Hochschulen aus der Oder-Region vor, die sich auf deutsch-polnische, europäische und interkulturelle Themen sowie den Grenzraum an...

Kommunalwahlen in Polen: PiS stärkste Einzelkraft, Bürgerkoalition gewinnt Mehrzahl der Landtage

Rund 5 Monate nach den polnischen Parlamentswahlen stand am ersten Aprilwochenende östlich von Oder und Neiße erneut ein Gang an die Wahlurnen an. Rund 29,5 Millionen Wählerinnen und Wähler in...

Entlang der deutsch-polnischen Bildungsbrücke: Die Europa-Universität Viadrina

Europa-Universität Viadrina  © Heide Fest In dieser Artikelreihe stellen wir Ihnen Bildungseinrichtungen und Hochschulen aus der Oder-Region vor, die sich auf deutsch-polnische, europäische und interkulturelle Themen sowie den Grenzraum an...

Bunte Eier, Osterhase, Śmigus Dyngus: Einblick in die Osterbräuche Deutschlands und Polens

Mit der Osterzeit steigt in Deutschland und Polen nicht nur die Temperatur derzeit auf fast sommerliche Höhen, sondern auch die Vorfreude auf traditionelle Festlichkeiten. In beiden Ländern, in...

Staatssekretär Hauer zu Gast in Westpommern

Links StS Hauer, rechts Marschall Geblewicz  © Marschallamt WestpommernAm Freitag, 15. März, empfing der Marschall von Westpommern, Olgierd Geblewicz, den Staatssekretär für Bundes- und Europaangelegenheiten und Internationales des Landes Berlin, Florian Hauer, zu...

Collegium Polonicum – modern, interkulturell und familiär

Collegium Polonicum  © Tomasz MałeckiIn dieser Artikelreihe präsentieren wir Ihnen Bildungseinrichtungen und Hochschulen aus der Oder-Region mit Fokus auf deutsch-polnische, europäische und interkulturelle Themen sowie den Grenzraum...

Universität Zielona Góra: Zwischen Tradition und Innovation im Herzen der Lubuskie-Region

Die Siedlung des Rektorats der Universität Zielona Góra   © Mamert JanionGrenzenlose Bildung: In dieser Artikelreihe präsentieren wir Ihnen Bildungseinrichtungen und Hochschulen aus der Oder-Region mit Fokus auf deutsch-polnische, europäische und interkulturelle Themen...

In der Brandenburg-Halle auf der „Grünen Woche“ in Berlin: Eine nachbarschaftliche Begegnung

Von links nach rechts: Vizemarschall Kołodziej, Vizemarschall  Rosiński, Sejm-Abgeordneter Tomczyszyn, Vizemarschall Bogusławski und Minister Vogel, nehmen eine Kostprobe von Brandenburgs regionalen Weinen   © Frank Kircner/MLUKEine inzwischen gute Tradition ist der Besuch von Delegierten aus Brandenburgs Partner-Wojewodschaften in der Brandenburg-Halle auf der Grünen Woche in Berlin. Am 20. Januar empfing Brandenburgs...

Jetzt beantragen: Projektförderung 2024 im Rahmen der Oder-Partnerschaft

Karte der Oder-Regionen  © Oder PartnerschaftDie Oder-Partnerschaft ist ein interregionales, grenzübergreifendes informelles deutsch-polnisches Netzwerk. Ziel der Ausschreibung ist die Förderung von Projekten auf dem Gebiet der...

Kurzporträt: Wie die WOŚP-Stiftung seit 1992 die Herzen der Polinnen und Polen höher schlagen lässt

Jurek Owsiak beim Finale der WOSP gemeinsam mit Mitstreiterinnen und Mitstreitern  ©  Damian MekalIn Deutschland wenig bekannt, kennt in Polen jedes Kind die Wohltätigkeitsorganisation mit dem Herzemblem und der dazugehörigen Spendensammelaktion: Die Große Orchester der Weihnachtshilfe (auf...

Regionale Zugverbindungen zwischen Brandenburg und Polen werden weiterentwickelt

 Verkehre im Netz Berlin-Stettin ab Dezember 2026 und aktuelle Bauarbeiten   © VBB GmbHDieser Artikel erschien zuerst im Newsletter 2/23 der Oder-PartnerschaftDie VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH kümmert sich in enger Abstimmung mit den deutschen und polnischen...

Mobile Straßenbibliothek BücherboXX Poznań – Berlin: seit September zurück in Berlin

Begrüßung an der BiblioboXX bei deren Eröffnung im Januar 2020: Jacek Jaskowiak, Stadtpräsident von Posen, Gerry Woop, Staatssekretär für Europa in Berlin und Konrad Kutt vom Institut für Nachhaltigkeit in Bildung, Arbeit und Kultur (INBAK) (v.l.n.r.)   © Miasto PoznańDieser Artikel erschien zuerst im Newsletter 2/23 der Oder-PartnerschaftÖffentliche Bücherschränke schenken ausgelesenen Büchern ein zweites Leben, animieren zum Lesen und realisieren die Idee...

„Wir können gemeinsam zu einer führenden europäischen Region aufsteigen“ - Ein Gespräch mit Berlins Wirtschaftssenatorin Franziska Giffey

Franziska Giffey   © Hans Christian PlambeckDieser Artikel erschien zuerst im Newsletter 2/23 der Oder-PartnerschaftSie sind in Frankfurt (Oder) geboren und im Landkreis Oder-Spree aufgewachsen. Wie ist Ihr Blick auf unser Nachbarland? Wenn...

Wissenschaftsblog Polenstudien: Eine Reise durch die Verflechtungen von Polen, Deutschland und der Ukraine

Internetblogs dienen als leicht zugängliche und kostenlose Informationsquelle zu einer Vielzahl von Themen. Besonders attraktiv sind dabei häufig Blogs, die sich auf ein bestimmtes Fachgebiet...

Brücken der Kultur: Perspektiven eines lebendigen grenzüberschreitenden Kulturnetzwerkes

„Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern Kunst macht sichtbar.“ Paul KleeSeit über zehn Jahren widmet sich das Projekt „perspektywa“ (RAA – Demokratie und Bildung...

22.06.2024 -