Oderpartnerschaft Oderpartnerschaft
|   
zurück zu Themen und Leitprojekten

Design Innovation & Exchange Programme | BERLIN POLAND 2013-2014


Fotos: Katarzyna Ulanska und IDZ Berlin



Das Kooperationsprojekt „Design Innovation & Exchange Programme | Berlin Poland 2013-2014“ schließt nahtlos an das Vorgängerprojekt „Design Innovation & Exchange Programme – Berlin Wielkopolska 2011-2012“ an, in dessen Verlauf über 200 Kreativschaffende und Unternehmen aus Berlin und der westpolnischen Region Wielkopolska miteinander vernetzt wurden.

Die positiven Erfahrungen erlauben in der neuen Laufzeit eine breite Spanne möglicher Kooperationen zwischen Berlin und Polen auf hohem, professionellem Niveau. Mit der Möglichkeit, Designspezialisten aus Berlin zu treffen, eröffnet sich zum einen für polnische Unternehmen der Zugang zu fundiertem Wissen und vielseitigen Kenntnissen über internationale und deutsche Märkte. Zudem werden die bewährten Konzepte des Vorgängerprojekts zur professionellen Kontaktanbahnung auf weitere Regionen Polens ausgeweitet (Niederschlesien, Schlesien, Masowien, Lodz, Heiligkreuz, Pommern, Oppeln). Dadurch vergrößert sich das Branchenspektrum des Projekts – vom Industrie- über Universal- und Public Design bis hin zur Mode.

Für die dynamische polnische Wirtschaft macht die internationale Markterfahrung der Berliner Designunternehmen sie zu äußerst wertvollen Partnern. Dies ist besonders wichtig, denn polnische Unternehmen müssen sich heute auch auf dem Binnenmarkt den Herausforderungen starker internationaler Marken stellen.

Jedes Unternehmen, das sich in einem neuen Markt positioniert und dort neue Produkte oder Dienstleistungen entwickeln möchte, steht deshalb vor der Aufgabe, die Positionierungs-Strategie gemeinsam mit Experten aus dem jeweiligen Markt zu planen, um ineffektive Investitionen und den Verlust wertvoller Zeit und Ressourcen zu vermeiden. Deshalb spielt der Ansatz der Berliner Designunternehmen, Design als interdisziplinäre Arbeitsmethodik zu begreifen und fest in strategische Prozesse zu integrieren, in der Zusammenarbeit eine wichtige Rolle.
 

Projektplanung


Für das zweite Projektjahr sind zwei Schwerpunktaktivitäten geplant:

1. „B2B–Meetings“: individuelle Business-Meetings zwischen Berliner Designbüros und -Agenturen und polnischen Unternehmen aus dem gesamten Land
Zeitraum: Januar – Oktober 2014 in Großpolen, Heiligkreuz, Schlesien, Niederschlesien, Lodz sowie weiteren Regionen des Landes
Weitere Informationen

2. Netzwerkevents, Matchmaking-Sessions, Konferenz- und Präsentationsformate zur professionellen Vernetzung im Designbereich und für ein breites B2B-Publikum
Zeitraum: Mai und Oktober 2014 im Rahmen wichtiger polnischer Designevents

15.-16. Mai 2014: Wroclove Design Festival (Breslau, Niederschlesien)
– B2B Konferenz und Matchmaking (für Designstudios und -Agenturen)
– Projekt-/Workshopaufenthalt (für Designer/innen und Architekt/innen <30 Jahren)

Oktober 2014: Łódź Design Festival (Łódź)
– B2B Konferenz und Matchmaking (für Designstudios und -Agenturen)
– Branchen-Matchmaking (für Designer/innen)

Einzelheiten über die laufende Projektplanung erfahren Sie hier.

Aktuelles


RÜCKBLICK 2013

B2B Meetings und Konferenz “Design für Business” in Breslau
Gesucht: Trainer und Spezialisten für Business-Workshops
Design. Made in Poland/Berlin Fashion Week
Bewerbung: Ausrichtung von B2B-Workshops für polnische Unternehmen

Fashion Week: Designer Dawid Tomaszewski zeigt seine Kollektion in Berlin
Polnische Designbranche präsentiert sich beim International Design Festival Berlin

Webseite


Aktuelle Informationen zum Projekt finden Sie auch auf den Projekt-Webseiten

www.berlinpoland.eu
www.facebook.com/berlinpoland

Informationen zur Förderung


Laufzeit 2013-2014
Budget 278.596,00 EUR
EFRE 139.298,00 EUR (50%)
Land Berlin 83.578,80 EUR (30%)
Eigenmittel 55.719,20 EUR (20%)

Kontakt


Ake Rudolf | Projekt-Koordinator, IDZ | Internationales Design Zentrum Berlin e.V.
ake.rudolf@idz.de | www.idz.de