Oderpartnerschaft Oderpartnerschaft
|   


24.06.2010

Wirtschaftsforum „Berlin-Wielkopolska 2010“

Die Städte und Regionen Europas können im globalen Standortwettbewerb nur bestehen, wenn sie ihre Kräfte und Potentiale über den eigenen Tellerrand hinaus bündeln. Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen gemeinsam mit dem Marschallamt der polnischen Wojewodschaft Wielkopolska (Großpolen) unterstützen diesen Prozess und haben im Rahmen des Netzwerkes Oder-Partnerschaft das bilaterale Wirtschaftsforum „Berlin-Wielkopolska 2010“ am 24. Juni 2010 im Wissenschafts- und Technologiepark WISTA Berlin-Adlershof organisiert.
 

Ziel der Initiative ist es, der wirtschaftlichen Dynamik Berlin-Brandenburgs und der aufstrebenden Wojewodschaft Wielkopolska durch eine verstärkte Zusammenarbeit in der Innovations- und Technologiepolitik neuen Schwung zu verleihen.

Zentrale Themen des bilateralen Wirtschaftsforums „Berlin-Wielkopolska 2010“ waren die Innovationspolitik mit dem Fokus auf regionale Clusterinitiativen und die Verknüpfung wissenschaftlicher und ökonomischer Potentiale in den stetig und schnell wachsenden Kompetenzfeldern Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) sowie Kreativwirtschaft/Design zwischen beiden Regionen.

In erster Linie wurde das Forum zu einer Begegnungsplattform, die dazu diente, sich über den Stand und die Trends des jeweiligen Kompetenzfeldes in der anderen Region zu informieren. Die Akteure der Politik, Wirtschaft und Wissenschaft ergriffen die einmalige Gelegenheit in persönlichen Gesprächen die gemeinsamen Interessen zu erörtern und neue Kontakte für die weitere Zusammenarbeit zu knüpfen. Neben den Präsentation der Aktivitäten in den beteiligten Regionen, um dem Anspruch einer Begegnungsplattform gerecht zu werden und überregionale Informationsvermittlung und den Dialog zwischen den Teilnehmern zu ermöglichen, wurden die Kompetenzfelder IKT – auf Future Internet und Green IT spezifiziert – und Kreativwirtschaft/Design in Workshops mit Gelegenheit für bilateralen Gespräche vertieft.
 
Begleitet wurde das Forum von einem Markt der Möglichkeiten, auf dem sich teilnehmende Firmen, Institutionen und Regionen präsentierten.

Die Konferenz stieß auf durchgehend positives Echo bei allen Beteiligten. Insbesondere für die Akteure der Kreativwirtschaft und Designs ergab sich eine Vielzahl von gemeinsamen Ansätzen für künftige überregionale Kooperationen.

Die Gastgeber, Senator Harald Wolf und der Vizemarschall Leszek Wojtasiak, stellten im persönlichen Gespräch eine Vielzahl von gemeinsamen Interessen beider Regionen fest und waren sich einig, dass es an der Zeit ist die Dynamik der Zusammenarbeit zu erhöhen und sie energisch durch weitere konkrete Projekte voranzutreiben. Die vom Vizemarschall Wojtasiak ausgesprochene Einladung zu den World Innovations Days im September in Posen, an der Berlin sich mit einem inhaltlichen Beitrag beteiligen wird, ist ein weiterer Beleg für die gute nachbarschaftliche Zusammenarbeit in der Oder-Partnerschaft.
 

Zusammenfassung des Forums finden Sie hier

Präsentationen der Referenten finden Sie hier

Bildergalerie hier




Programm
Pressemitteilung
Referenten

Ansprechpartner
Barbara Staib
Email: barbara.staib@senwtf.berlin.de